Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 19. Dezember 2017

Beim Hirtenfeuer in Stedden wurden wieder am 3. Advent von Steddenern Hirtenlieder gesungen. Rainer Schiedung stimmte mit der Flöte, dem Instrument der Hirten an. Tatsächlich stand hier am Ort des Glockenturmes über 300 Jahre das Hirtenhaus, in dem die Familien der Dorf-Hirten für Pferde, Schafe, Rinder, Schweine bis vor 160 Jahren gewohnt hatten.
Mit dem Lied „Süßer die Glocken nie klingen“ verabschiedeten sich die Sänger vom Glockenturm und wärmten sich nebenan in der „Jägerstube“ bei Glühwein in gemütlicher Runde auf.

[Text: Rainer Schiedung, Fotos: Jürgen Parey]

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: