Winsen (Aller): Goldschakal nach Autozusammenprall verendet

Anfang der Woche kam es in Winsen (Aller) in den frühen Morgenstunden zu einem Zusammenprall eines Pkw mit einem größeren Tier, dass dabei seinen Verletzungen erlag. Der hinzugezogene Wolfsberater des Landkreises Celle, Volkhard Pohlmann, konnte das verendete Tier als Goldschakal identifizieren.

Bildquelle: Wikipedia / Flickr

Unter dem Titel „Der Goldschakal breitet sich in Niedersachsen aus“ hatte der NDR Im Oktober 2020 bereits über die Ausbreitung des Goldschakals in Niedersachsen berichtet:
„In Niedersachsen ist mit dem Goldschakal offenbar ein neues Raubtier heimisch geworden. Seit 2015 wurden im Land drei Exemplare nachgewiesen, zuletzt im Juni [Anm. d. Red.: 2020] bei Hannover…“

Das „Wildtiermanagement Niedersachsen“ bittet zuletzt in diesem Beitrag auf seiner „Wolfsmonitoring Webseite“ im Mai 2021 bei Sichtungen um Hinweise aus der Bevölkerung.

One Comment on “Winsen (Aller): Goldschakal nach Autozusammenprall verendet

%d Bloggern gefällt das: