Energie sparen: Straßenlaternen leuchten eine Stunde weniger

In Zeiten des Klimawandels und rasant steigender Energiepreise, überwiegend durch die Folgen des völkerrechtswidrigen, russischen Angriffskriegs auf die Ukraine verursacht, macht die Einsparung von Energie auch vor der Straßenbeleuchtung nicht Halt.

In der Gemeinde Winsen (Aller), also auch in Stedden, wird die schon auf energiesparende LED-Technik umgerüstete Straßenbeleuchtung statt bisher um 23.30 Uhr jetzt bereits um 22.30 Uhr abgeschaltet.

An Kreuzungen in Winsen (Aller) wird die Beleuchtung aus Sicherheitsgründen weiter durchgehend brennen.

%d Bloggern gefällt das: