Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘2010’ Category

Der letzte Teil der Video-Triologie aus 2010 (von Axel Hanke) zum Thema „775-Jahr Feier Stedden“ zeigt Ausschnitte vom Sonntagsprogramm…

Read Full Post »

Die ab heute und in den noch folgenden zwei Tagen neu bereitgestellten Videos (von Axel Hanke) sind im Original schon „etwas“ älter, stammen sie doch alle aus dem Jahr 2010. Das Thema: Die 775-Jahr-Feier Steddens.
Teil 1 (von 3) ist dem Freitag der Veranstaltung gewidmet.

Viel Vergnügen beim Anschauen! 😉

 

 

Read Full Post »

Read Full Post »

abenteuer

Read Full Post »

„Die Redaktion“ von stedden.de hat jetzt für Sie einen USB-Stick bereitgestellt, der sämtliche Daten (Bilder u. Videos), die anlässlich der Jubiläumsfeier freundlicherweise übermittelt wurden, enthält.

Den Datenträger können Sie voraussichtlich ab Montag, dem 31. Januar 2011 in unserem Gemischtwarenladen bei Gisela Müller-Elvers kostenlos ausleihen.

Seien Sie bitte so nett und geben Sie den Stick nach Nutzung innerhalb einer Frist von fünf Tagen wieder zurück.

Mit der Bitte um Ihr Verständnis wird die bisher angekündigte, kostenpflichtige Variante der Datenbereitstellung über DVD wird nicht mehr aufrechterhalten/angeboten!

Read Full Post »

Information zur Website

Seit dem 26.12.2010 stehen nun auf der Website von Stedden (https://stedden.de/) unter „Aktuell“ neben Informationen über tagesaktuelle Nachrichten (bereitgestellt vom ZDF), dem Überblick über den DAX-Index (via „Livebild“ von der Frankfurter Börse) und dem örtlichen Wetter (von wetter.info) auch ständig aktualisierte Daten über den Pegelstand der Aller (gemessen am Pegel in Celle und bereitgestellt von wsv.de) zur Verfügung.

Voraussichtlich im Januar 2011 wird die Startseite von Stedden diese Informationen direkt beim Aufruf anbieten…

Read Full Post »

Eingeschneites Stedden

Kurz vor den Weihnachtsfeierntagen 2010 war Stedden ‚mal (wieder) so richtig eingeschneit.
Die Gemeinde Winsen (Aller) hat ja bekannterweise ihre Straßen-/Schneeräumpflicht im Ortsteil Stedden auf die Bürger abgewälzt, sodass alle innerörtlichen Straßen frei befahrbar wären, wenn jeder seiner „Pflicht“ – die halbe Straße frei zu räumen – nachkommen würde.
Nun ja: Diejenigen Mitbürger, die dies nun wirklich tun, kann man ‚mal locker an einer Hand abzählen, Autor inklusive.
Der Rest bastelt, wenn überhaupt, einen Schneeschaufelbreiten Pfad rund um sein Grundstück, der meist mit „Straße“ aber auch rein garnichts zu tun hat. Wenn überhaupt. 😉
Da sich aufgrund dieser angestrengten, winterlichen Situation kurz vor Weihnachten einige Steddener Bürger bereits mit ihren Autos auf den winterlichen Straßen in Stedden festgefahren hatten, baten diese bei den Steddenener „Ureinwohnern“ und ehemaligen Landwirten, die noch oder gerade deshalb im Besitz eines Traktors sind um Unterstützung, die sehr unkompliziert gewährt wurde.
Sozusagen „RuckZuck“ waren Steddens Straßen wieder einigermaßen begeh- und befahrbar.
Offenbar aber zum Unmut einiger Weniger, die die weiße Masse lieber völlig unangetastet sehen möchten.
Fazit: Leider kann man es nicht immer Jedem Recht machen!

Auch wenn es rein optisch nicht so toll ist: Vielen Dank an die Schneeräumer Steddens!
Es lässt sich wieder einigermaßen für die älteren Mitbürger gehen und für die Anwohner, die notwendigerweise auf das Auto angewiesen sind, fahren…

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: